Produktionen

trans

August 2012

Serie / NORDFILM

Der Tatortreiniger

Heiko Schotte, genannt "Schotty" und gespielt von Bjarne Mädel, räumt als Tatortreiniger das auf, was andere lieber nicht wegputzen wollen. An seinen Einsatzorten trifft er wieder auf Angehörige, Freunde und Bekannte der Verstorbenen.

Folge 5: "Über den Wolken"
Eine Frau wurde von ihrem Ehemann mit einer Axt erschlagen - viel Arbeit für den Tatortreiniger, der gerade mit seinem Nikotinentzug kämpft. Doch damit nicht genug der Widrigkeiten, der Mörder kommt zurück - und trifft auf einen schlecht gelaunten Schotty.

Folge 6: "Die Challenge"
Ein Streit, eine Bierflasche, ein toter Automechaniker - Schotty hat gerade fertig geputzt als eine Ex-Freundin des Toten auftaucht. Gina Hötzinger, ein D-Promi, hat das Fernsehen für ein Interview an den Tatort bestellt, um sich trauernd in Szene zu setzen. Der Auftritt soll sie wieder in das Bewusstsein der Zuschauer befördern. Problem: Der Tatort ist mittlerweile wieder picobello sauber.

Folge 7: "Schottys Kampf"
Nach einem Unfall in einem Vereinsheim soll Schotty das Blut des Verstorbenen wegputzen. Arglos öffnet er die Tür zu einem Hinterzimmer und steht plötzlich in einer Parallel-Welt, die er lieber nicht betreten hätte. Die politischen Ansichten des Vereinsvorsitzenden sind selbst für Schottys dickes Fell eine Nummer zu heftig. Der Tatortreiniger beantwortet das auf seine ganz eigene Art und Weise.

Regie: Arne Feldhusen
Drehbuch: Mizzi Meyer
Producer: Wolfgang Henningsen
Produzentin: Kerstin Ramcke
Redaktion: Dr. Bernhard Gleim

Auszeichnung / Nominierung

"Jupiter Award 2013" in der Kategorie "Beste Serie National"

"Grimme-Preis 2013" in der Kategorie "Unterhaltung" für Mizzi Meyer (Buch), Arne Feldhusen (Regie) und Bjarne Mädel (Darstellung von Heiko "Schotty" Schotte)

"Deutscher CIVIS Fernsehpreis 2013" in der Kategorie "Unterhaltung" für Autorin Mizzi Meyer

"Grimme Preis 2012" in der Kategorie Unterhaltung, u.a. für Bjarne Mädel als Bester Hauptdarsteller

Cast:

Bjarne Mädel, Nicole Marischka, Jean-Pierre Cornu, Alwara Höfels, Holger Stockhaus, David Bredin